Yoga in Peru - Entspannung pur

8 Tage / 7 Nächte


Diese aussergewöhnliche Yoga-Reise nach Peru mit Fokus auf Entspannung durch Yoga und Meditation verbindet das Kennenlernen fremder Welten mit der intensiven Beschäftigung mit Körper und Geist. Geschichtsträchtige, rituelle Orte, nicht zuletzt Machu Picchu, kulturelle Einflüsse, die Kraft der Anden und die prächtige, reine Natur des Heiligen Tales der Inka spenden Energie. Ihr Alter ist unerheblich, auch Yoga-Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig, sicherlich aber von Vorteil. Lassen Sie sich auf eine intensive, ganz besondere Reise  nach Peru ein. Gerne senden wir Ihnen das detaillierte Angebot zu.


TERMINE 2020

25.07. - 01.08.2020,   26.10. - 02.11.2020,   14.12. - 21.12.2020


In Kürze:

01.-03. Tag: Cusco, eine der schönsten Städte Lateinamerikas

03.-04. Tag: Das Heilige Tal der Inka, Meditation und Yoga mit lokalen ethnischen Einflüssen

04.-06. Tag: Auf den Pfaden des Lares-Treks, Wandern und Yoga im Einklang

06.-07. Tag: Machu Picchu, die magische Ruinenstadt, rituelle Stätte

08.-08. Tag: Abschied in Cusco, Flug nach Lima oder Anschlussprogramm


Stadttour Cusco mit PERUline
Yoga in Peru - wir sind startklar - Foto: Mountain Lodges Peru

1. Tag: Cusco

Herzlich willkommen in Cusco! Ankunft am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel, wo Sie zunächst zu Mittag essen.

 

Am Nachmittag beginnt der Einführungsworkshop "Die Säulen des Wohlfühlens" - eine Erforschung des "Kreis des Lebens" - als Ausblick auf die kommenden 8 Tage.

 

Die erste Yoga-Stunde steht dann am späten Nachmittag auf dem Programm und bei einem späteren Willkommnsdinner lernen Sie die weiteren Teilnehmer der nächsten Woche näher kennen. Übernachtung in Cusco.

 

2. Tag: Cusco

Um Energie für den Tag zu tanken starten Sie heute noch vor dem Frühstück mit dem Yoga-Sonnengruss. Im Anschluss besuchen Sie heute den Mondtempel, den Sie besichtigen und an einer K´intu Zeremonie, gefolgt von einer sanften Meditation, teilnehmen. Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

 

Am Nachmittag erfahren Sie mehr über die peruanische Küche und das hier wachsenden, andinen "Superfood". Während dieses Workshops besuchen Sie auch einen typischen Wochenmarkt um mehr über die einzelnen Lebensmittel und ihre gesunden Eigenschaften zu erfahren. Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung in Cusco.

 

Heiliges Tal der Inka besuchen mit PERUline
Yoga in den historischen Stätten Perus - Foto: Mountain Lodges Peru

3. Tag: Cusco - Heiliges Tal der Inka

Den Morgen beginnen Sie wieder mit einer frühen Yogastunde.

 

Nach dem Frühstück werden Sie ins Heilige Tal der Inka gefahren. Hier besuchen Sie den Markt von Pisac und den Botanischen Garten. Ausserdem lernen Sie eine indigene Gemeinde kennen, in der Sie viel über die peruanische Landwirtschaft erfahren.

 

Mittags wandern Sie zur archäologischen Stätte von Pisac und besichtigen diese. Während einer Panoramafahrt zur Lamay Lodge lassen Sie die eindrucksvolle Landschaft des Heiligen Tales auf sich wirken. In der Lodge werden Sie schon mit einem traditionellen Pachamama-Mittagessen begrüsst.

 

Um die heutigen Erlebnisse in sich aufzunehmen, schliessen Sie diesen Tag mit einer ausgiebigen Yoga-Sitzung ab.

Abendessen und Übernachtung in der Lamay Lodge.

 

4. Tag: Lamay Lodge - Huacahuasi Lodge

Beginnen Sie den Tag mit einer Yoga-Stunde und nehmen Sie nach dem  Frühstück an einem Ayurveda-Workshop in der Lodge teil.  Anschliessend verlassen Sie die Lodge und machen sich auf den Weg ins Lares Tal.

 

Sie können Ihren Tag nun in zwei Varianten gestalten: 

 

Aktivität A: Besuch von Choquecancha

Sie fahren nach Choquecancha und besichtigen das traditionelle Weberdorf mit seiner kolonialen Kirche und den eindrucksvollen Inkaruinen. Danach fahren Sie circa eine Stunde zu Ihrer Lodge in Huacahuasi.

 

Aktivität B: Wanderung von Cuncani nach Huacahuasi

Von Cuncani aus wandern Sie etwa eine Stunde nach Huacahuasi, wo sich Ihre Lodge befindet. Auf dem Weg geht es vorbei an türkisfarbenen Seen und den hohen Gipfeln der Anden.

 

Am Abend findet ein Workshop über gute Atmung statt. Abendessen und Übernachtung in der Huacahuasi Lodge.

 

Peru, Machu Picchu im Abendlicht
Das magische Machu Picchu begeistert, bewegt und inspiriert

5. Tag: Huacahuasi Lodge - Ollantaytambo

Der heutige Morgen startet mit einer personalisierten Yoga-Stunde.

 

Nach dem Frühstück fahren Sie zu der prähistorischen Stätte Marcacocha, wo Sie an einer Pachamama-Zeremonie teilnehmen.

 

Nun geht die Fahrt weiter nach Purmamarka. Hier besuchen Sie die Ruinenstätte und wandern nach einem Picknick in Richtung Ollantaytambo (etwa 2 Stunden). Sie kommen im Willka T´ika Wellness Resort an, und nehmen an einem Ashtanga-Yoga Workshop teil. Abendessen und Übernachtung im Willka Tika Resort.

 

6. Tag: Ollantaytambo - Machu Picchu

Wieder beginnen sie den Tag mit einer personalisierten Yoga-Sitzung. Nach dem Frühstück besichtigen Sie die gewaltige Festungsanlage von Ollantaytambo bevor Sie in den Zug nach Aguas Calientes steigen. Ankunft gegen Mittag.

 

Die letzte Etappe, die Serpentinenstrasse hinauf zur Ruinenstadt (30 Minuten), wird mit Shuttlebussen zurückgelegt. Es folgt eine ausführliche Besichtigung der berühmtesten Inka-Stätte Südamerikas. Sie besuchen unter anderem den Hauptplatz, den Tempel der Drei Fenster, die Kammern des Inka und die heilige Sonnenuhr.

 

Machu Picchu, die „verlorene Stadt der Inka“ ist nicht nur eines der Neuen Sieben Weltwunder, sondern einer der grössten Schätze Perus aus der Vergangenheit, des Inka-Imperiums. Unentdeckt von den Spaniern und über Jahrhunderte vergessen wurde es 1911 eher zufällig vom US-Amerikaner Hiram Bingham entdeckt. Bis heute geben die Ruinen den Forschern viele Rätsel über Entstehung und Verwendungszweck auf. Auch wenn die Theorien der Wissenschaftler auseinander gehen, ist eines jedoch sicher: Machu Picchu ist einer der eindrucksvollsten und aufregendsten Orte der Welt - erhaben und majestätisch auf dem Gipfel und umgeben von undurchdringlichem Bergnebelwald. 

 

Nach der Besichtigung geht es mit dem Bus zurück nach Aguas Calientes. Übernachtunge im Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel.

 

Reisen durch Peru, Yoga, Entspannung in Peru
Yoga in Peru: Urlaub in Peru mal ganz anders - Foto: Mountain Lodges Peru

7. Tag: Machu Picchu - Ollantaytambo - Cusco

 

Nach dem Frühstück wandern Sie heute zum Mandor Naturreservat, wo Sie mit Hilfe des Sonnengrusses tief in die Landschaft eintauchen.

 

Mittagessen im Hotel und Rückfahrt mit dem Zug nach Ollantaytambo. Von hier erfolgt der Transfer zurück nach Cusco, wo Sie bei einem Abschiedsessen die Erlebnisse der Woche Revue passieren lassen. Übernachtung in Cusco

 

8. Tag: Cusco - Lima

Transfer zum Flughafen von Cusco zu Ihren Rückflug nach Lima (nicht eingeschlossen). Dort wartet bereits das Flugzeug für Ihren internationalen Anschluss, oder es besteht die Möglichkeit zu einem Anschlussprogramm.


Richtpreis 2020 ab/bis Cusco pro Person im Doppelzimmer: US$ 3.785,00 = EUR 3.409 (Stand 03/20) 

Fordern Sie bitte unser detailliertes Angebot an.


Die Kunst des Yoga stammt ursprünglich aus Indien, ist über 5 000 Jahre alt und wurde vor etwa 2 500 Jahren schriftlich niedergelegt. Damit ist es eines der ältesten uns überlieferten Übungssysteme für eine bewusste Entwicklung des menschlichen Körpers und Geistes. Durch aktives, selbstverantwortliches Üben vermittelt Yoga dem Menschen unserer Zeit wohltuende Entspannung und eine Beruhigung des Nervensystems sowie eine Verbesserung sämtlicher Körperfunktionen. Yoga ist eine Möglichkeit, Kraft zu schöpfen, Energien zu lenken und die Sensibilität für den eigenen Körper zu verfeinern. Mit Unterstützung von Yoga und Meditation lernen wir, unser Leben zu reflektieren. Wir lernen, bewusster zu leben, verantwortungsvoller mit uns und der Umwelt umzugehen.

 

Sollten Sie noch keine Yogaerfahrung haben, werden Ihnen diese Yogastunden einen Einblick geben, welche positiven Entwicklungen durch Yoga möglich sind. Diejenigen, die schon Yogaübende sind, werden in dieser besonderen Umgebung, die bereits bekannten positiven Wirkungen des Yoga erfahren und neue Eindrücke gewinnen können.


Inti Raymi-Kulturelles Peru:  ~ Eintauchen in lokale Festivitäten, Sonnenfest der Inka in Cusco

 

Peru aktiv bereisen-Inka Trail: ~ Wandern in Peru, Rafting, Mountainbiken, Reiten und in den Regenwald


Eisenbahn Fahren: ~ Mit dem Zug durch die Anden Perus und Ecuadors