Salkantay Trek

Mountain Lodges of Peru

7 Tage / 6 Nächte

Diese siebentägige Trekkingtour nach Machu Picchu ist ein Traum für alle Wanderfreunde. Die Organisation Mountain Lodges of Peru hat mit viel Feingefühl diese wunderschöne Tour von Lodge zu Lodge zusammengestellt. Tägliches Wandern - machbar für alle Hobby-Wanderer mit normaler bis guter Kondition - verbunden mit sehr angenehmen Unterkünften, kulturellen Aspekten und kulinarischem Verwöhntwerden! Eine wirklich aussergewöhnlich schöne Tour wartet auf Sie!

Salkantay Trek: Wandern von Lodge zu Lodge in Peru
Fantastische Lage der Salkanty Lodge auf gleichnamigen Trek

Vortag: Cusco

Am Abend Treffen und Unterweisung im Hotel El Mercado Tunqui für den am morgigen Tag beginnenden Salkantay-Trek.

**Anmerkung: Der Trek findet zusammen mit anderen internationalen Reisenden statt und wird von einem zweisprachigen Führer (Englisch/Spanisch) begleitet. Ein privater Führer in anderen Sprachen kann gegen Aufpreis gebucht werden, die Teilnehmer wandern jedoch weiterhin innerhalb der Gruppe bzw. in Gruppennähe.

Übernachtung in Cusco.

 

1. Tag: Salkantay Lodge

Gegen 7:00 Uhr morgens werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg zur Salkantay Lodge bei Soraypampa. Auf dem Weg besuchen Sie die archäologische Stätte Tarawasi in der Nähe von Limatambo (90 Minuten Fahrzeit von Cusco entfernt). In dem kleinen Bergdorf Mollepata legen Sie anschliessend eine kurze Kaffeepause ein, bevor Sie weitere 30 Minuten nach Marcoccasa fahren. Hier beginnt Ihr Trekking, auf dem „Königlichen Pfad“ (camino real) wandern Sie ca. sechs Stunden bis zur Lodge. Unterwegs stärken Sie sich bei einem Picknick-Mittagessen. In der Lodge richten Sie sich zunächst in Ihrem Zimmer ein, bevor Sie sich bei Tee und Gebäck entspannen. Vor dem Kamin lauschen Sie den Erläuterungen Ihres Reiseleiters zum nächsten Tag.

Transfer: 2 ½ Stunden

Wanderung: ca. 6 Stunden, inklusive Picknick

Schwierigkeitsgrad: moderat

Option: Wer nicht wandern möchte, wird im Fahrzeug zur Lodge gebracht.

Abendessen und Übernachtung in der Salkantay Lodge (3.869m).

 

2. Tag: Salkantay Lodge

Heute machen Sie zur Akklimatisierung eine Wanderung zum Humantay See. Wer nicht wandern gehen möchte, kann sich in der Lodge ausruhen. Zum Mittagessen kehren Sie zur Lodge zurück und geniessen den Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend werden Sie zur Ausrüstung und dem morgigen Programm gebrieft.

Wanderung: 4 Stunden

Schwierigkeitsgrad: moderat bis herausfordernd

Option: Ausritt statt Wanderung

Abendessen und Übernachtung in der Salkantay Lodge (3.869). 

 

Von Lodge zu Lodge in Peru: Trekking Salkantay mit PERUline
Salkantay Trek: Tag 3: Die Anstrengung wird mit traumhaften Ausblicken bei jedem Schritt belohnt!

3. Tag: Salkantay Lodge – Wayra Lodge

Der anstrengenste Tag - zugleich aber auch das Highlight der Trekking-Route. Nach einem frühen Frühstück wandern Sie das Rio Blanco Tal hinauf bis zum Salkantay Pass, der auf 4.638 Metern Höhe liegt. Hier geniessen Sie den Blick auf die schneebedeckten Gipfel der Vilcabamba Bergkette und halten Ausschau nach den riesigen Andenkondoren, die oft hier zu sehen sind. Vom Salkantay Pass geht es hinab zur Wayra Lodge, wo Sie die heutige Nacht verbringen.

Wanderung: 6-8 Stunden, inklusive Mittagessen

Schwierigkeitsgrad: herausfordernd aufgrund der Passüberquerung auf knapp 4.640m

Option: Ritt statt Wanderung

Abendessen und Übernachtung in der Wayra Lodge (3.906m).

 

4. Tag: Wayra Lodge – Colpa Lodge

Heute frühstücken Sie gemütlich und machen sich dann an den Abstieg entlang des Salkantay Flusses durch eine zunehmend grüner werdende Landschaft. Bei Ihrer Ankunft in der Colpa Lodge werden Sie von einer traditionellen „Pachamanca“ begrüsst, einem peruanischen Gericht, das in einem Erdofen mit heissen Steinen gegart wird und aus aufgeschichtetem Fleisch und Gemüse besteht. Den Rest des Nachmittages können Sie entspannen und die herrliche Aussicht geniessen - auch von dem zu Ihrer Verfügung stehenden „Outdoor-Jacuzzi“.

Wanderung: 3-4 Stunden, inkl. Mittagessen

Schwierigkeitsgrad: leicht bis moderat

Abendessen und Übernachtung in der Colpa Lodge (2.870m).

 

5. Tag: Colpa Lodge – Lucma Lodge

Die heutige Wanderung führt Sie durch das Santa Teresa Flusstal, vorbei an Plantagen mit Bananen, Granadilla (eine Art süsser Maracuya), Avodacos und Kaffee. Sie geniessen ein warmes Picknick nahe des Flusses. Anschliessend wandern Sie eine weitere Stunde zu einem Treffpunkt, an dem Sie von einem privaten Fahrzeug erwartet werden, das Sie zum Startpunkt des Llactapata Inka Trails bringt (ca. 30 Minuten Fahrtzeit). Von diesem Punkt aus wandern Sie zur Lucma Lodge, die mitten in einer Avocado Plantage liegt. Auf dem Weg besichtigen Sie eine Kaffee-Plantage, wo Sie den Eigentümer treffen, der Ihnen gerne alle Fragen beantwortet.

Wanderung: 5-6 Stunden, inklusive Mittagessen

Schwierigkeitsgrad: moderat bis herausfordernd (aufgrund der Distanz)

Abendessen und Übernachtung in der Lucma Lodge (2.135m).

 

 

Exklusive Lodges auf dem Salkantay Trek nach Machu Picchu
Komfortabel entspannen nach den Tageswanderungen in Richtung Machu Picchu, hier Tag 2!

6. Tag: Lucma Lodge – Aguas Calientes

Nach einem herzhaften Frühstück nehmen Sie die letzte Etappe des Treks in Angriff. Sie wandern zunächst zwei bis drei Stunden bergauf zum Llactapata Pass auf 2.736 Metern. Von hier aus haben Sie einen ersten entfernten aber atemberaubenden Blick auf Machu Picchu. Sie besichtigen die nahegelegene archäologische Stätte Llactapata und geniessen dann Ihr Mittagessen mit Blick auf Machu Picchu. Anschliessend beginnen Sie mit dem Abstieg durch dichte Bambuswälder, Obstgärten und Kaffeeplantagen bis zum Aobamba Fluss. Mit dem Zug fahren Sie nach Aguas Calientes (ca. eine Stunde), dem kleinen Dorf am Fusse von Machu Picchu. Hier checken Sie in Ihr Hotel ein und feiern die bestandenen Herausforderungen der letzten Tage.

Wanderung: 4-6 Stunden, inklusive Mittagessen

Schwierigkeitsgrad: moderat bis herausfordernd

Abendessen und Übernachtung im Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel (Superior Zimmer).

 

7. Tag: Machu Picchu - Cusco

Nach einem sehr frühen Frühstück geht es mit dem Shuttlebus hinauf zur Ruinenstätte Machu Picchu. Sie erhalten eine ausführliche Führung (ca. 2 Stunden) durch die wohl berühmteste archäologische Stätte Südamerikas und haben zudem die Möglichkeit, den Huayna Picchu zu erklimmen (Eintritt inbegriffen). Später treffen Sie sich wieder mit Ihrem Reiseleiter und fahren mit dem Shuttlebus hinunter nach Aguas Calientes, wo Sie ein spätes Mittagessen erwartet. Anschliesssend fahren Sie mit dem Zug nach Ollantaytambo und von dort in einem privaten Fahrzeug in Ihr Hotel in Cusco.

Ende des Programms.

 


Richtpreis 2017 ab/bis Cusco pro Person im Doppelzimmer in der NEBENSAISON: US$ 3.180,00 = EUR 2.999,00 (Stand 03/17)

Richtpreis 2017 ab/bis Cusco pro Person im Doppelzimmer in der HAUPTSAISON: US$ 3.660,00 = EUR 3.453,00 (Stand 03/17)

Fordern Sie bitte unser detailliertes Angebot an. Dort finden Sie dann alle Buchungsdetails, Saisonzeiten, etc.


Lares Trek: ~ Wandern und mehr im Heiligen Tal, Endpunkt: Machu Picchu!